Guesthouse Bed & Breakfast in the Algarve - Portugal Holidays

Warning: Missing argument 2 for wpdb::prepare(), called in /home/silvespo/public_html/wp-content/themes/welcome_inn-parent/library/tfuse_framework/functions/core.php on line 21 and defined in /home/silvespo/public_html/wp-includes/wp-db.php on line 1222

REISETIPPS: Von Deutschland zur Algarve fahren

REISETIPPS: Von Deutschland zur Algarve fahren

 

Für die Fahrt von deutschland zur Algarve benötigen Sie normalerweise drei tage, es sei denn Sie wollen sich mehr Zeit lassen.

Die direkteste Route führt z.B. Von Frankfuhrt über Mulhouse anhe der deutsch-französischen Grenze nach Dijon, Lyon, Orange und Perpignan an der spanischen Grenze.

Von hier geht es weiter nach Barcelona, dann hin über nach Zaragoza, Madrid, Cordoba, Sevilla und Huelva. Sie erreichen Portugal über die Guadiana Brücke bei Ayamonte und Vila Rela de Santo Antonio.

Wenn Sie lieber an der Küste entlang fahren und dabei noch etwas Sightseeing in Spanien machen möchten, nehmen Sie von Barcelona die längere alternative Route Richtung Süden und fahren dann über Vàlencia und Màlaga nach Sevilla.

Die kürzere Strecke kann in drei Abschnitten von je etwas 900 km bewältigt werden, mit zwei Übernachtungen; die erste in Südfrankreich in der Gegend von Nîmes und die zweite irgendwo in der Nähe von Madrid.

Die Strassen sind durchweg sehr gut. Bis Zaragoza müssen Sie Maut zahlen, danach nicht mehr.

Die Route ist allgemein gut ausgeschildert, allerdings ist rund um Madrid Vorsicht geboten, denn die Beschilderung zeigt lediglich Strassennummern, nicht Ortsnamen.

Sie benötigen einen guten Navigator als Beifahrer.

Entlang der gesamten Route gibt es überall Stopps für Erfrischungen oder essen, sowie Hotels in allen Kategorien.

Auf der Rückfahrt ist es egal, wenn Sie in Spanien oder Portugal tanken: die Tankstelle in beiden Länder machen keinen grossen Unterschied.

 

No comments yet.

ADD YOUR COMMENT